english

Vortrag von Anders Lundgren

Eisenerzvorkommen im Berg Kirunavaara führten im 19. Jahrhundert zum Aufstieg der Stadt Kiruna in Nordschweden. Aufgrund des Bergbaus, aber auch zunehmend durch Tourismus wuchs und gedieh Kiruna und entwickelte sich zu einer lebendigen Stadt. Gegenwärtig ist der Bergbau dabei, die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes zu unterminieren. Kiruna befindet sich in einem ständigen Wandel: Gebäude werden abgerissen und neu erbaut, ein neues Stadtzentrum entsteht, Schritt für Schritt entfernt sich die Stadt von ihrem Bergwerk. Der Vortrag zeigt, wie Kiruna seine Identität auch mit unkonventionellen Mitteln bewahrt.

Download: Vortrag von Anders Lundgren (3.0 MB)

zurück

letzte Änderungen: 20.2.2010 21:59