english

Unser Angebot

Das Studierhaus


Das ehemalige Beamtenwohnhaus der „Ilse-Bergbau-Aktiengesellschaft“ war von
2000 bis 2010 Geschäftssitz der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land GmbH, die dem Gestaltungsprozess vom Bergbaugebiet zum Seenland zukunftsweisende Impulse gab. Anschließend wurde es umgebaut und empfängt nun als Studierhaus regelmäßig Studentengruppen sowie fachlich Interessierte unterschiedlichster Herkunft und steht zudem für Exkursionen und Fachveranstaltungen von Unternehmen, Verbänden, Organisationen und weiteren Interessierten zur Verfügung.

Das IBA-Studierhaus ist mit seinem Wissensfundus, einer hervorragenden regionalen Vernetzung, guten Arbeits- und Vortrags- sowie einfachen Beherbergungsmöglichkeiten bestens geeignet für Studienaufenthalte, Weiterbildungen, Tagungen / Workshops und vielfältige Begegnungen. Es
lädt ein, direkt am Ort des Geschehens den „Landschaftswandel“ von der Bergbaufolgelandschaft zum neu entstehenden Lausitzer Seenland zu erkunden und mitzugestalten.

Sie wollen mit Ihrer Studiengruppe direkt am Ort des Geschehens verweilen, um zum Thema "Landschaftswandel" zu arbeiten? Dann ist ein Aufenthalt im IBA-Studierhaus empfehlenswert. Im Wissensspeicher sind alle IBA-Projekte dokumentiert. Zudem stehen eine Bibliothek, ein Foto- und Filmarchiv, ein großzügiger Arbeits- und Vortragsraum sowie einfache Beherbergungsmöglichkeiten für bis zu 30 Personen zur Verfügung. Für ein besonderes Flair sorgt das IBA-Café. Es lädt auch spontane Besucher und Reisende zum Verweilen ein.

Anmeldeformular (29.9 KB)

Kosten Nutzung Wissenspeicher (29.3 KB)

Kosten für die Unterkunft (38.3 KB)

Seminarangebote im IBA-Studierhaus (187.6 KB)

Kosten Nutzung Konferenzraum (33.7 KB)


letzte Änderungen: 10.7.2015 23:16

Kontakt

IBA-Studierhaus Lausitzer Seenland e.V.
Seestraße 84-86
01983 Großräschen
info(at)iba-see.de
Tel.: +49 (0)35753/370-0
Fax: +49 (0)35753-370-12
Studierhaus auf Facebook

Öffnungszeiten

Büro des IBA-Studierhauses:
Mo & Mi: 9:00 – 12:00 Uhr
Die: 14:00 – 18:00 Uhr
Do: 14:00 – 16:00 Uhr

IBA-Café:
jeden 1. Sonntag im Monat: 14:00 – 17:00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen

Initiativen für die Zukunft

Startschuss für das Bundesprojekt „Die Lausitz an einen Tisch“. In „Erzählsalons“ wird das Potenzial der Lausitzer Bürgerinnen und Bürger zusammengetragen – ihre Erfahrungen, ihre Erinnerungen, ihre Geschichten – über 15 Monate hinweg, um gemeinsam kreative Perspektiven für eine lebenswerte Lausitz zu entwerfen.