english

Inhalt des Kolloquiums

Strategien & Instrumente

Von Paragraphen, Prozessen und Projekten

Die Steuerung eines Wandlungsprozesses hat vielfältige Facetten. Sie ist abhängig von den rechtlichen Rahmenbedingungen, aber auch kreativen Spielräumen, kooperativen Handlungsweisen und finanziellen Möglichkeiten. Dabei ist das Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente, ihre bewusste Kombination und Anwendung von besonderer Bedeutung. Das ist nicht ohne die handelnden Personen, die Menschen im Prozess möglich. Und auch nicht ohne Institutionen, die neue Spielräume und Handlungsoptionen eröffnen. Diese Akteure müssen in der Lage sein, auf der „Klaviatur der Instrumente“ zu spielen und dadurch eine tragfähige Strategie für ihre Region zu entwickeln.

  • Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Entwicklung der Bergbau-Folge-Landschaft aus?
  • Welche Instrumente ermöglichen Innovation und Neuorientierung?
  • Gibt es spezifische Organisationsformen, die diesen Prozess befördern und unterstützen?


Im Kolloquium A werden ausgehend von dem vorhandenen rechtlichen Instrumentarium weitere informelle Instrumente und Strategien vorgestellt. Experten aus Forschung, Politik und Verwaltung berichten von ihren Erfahrungen.

zurück

letzte Änderungen: 20.2.2010 21:59